Aus welchen Land stammen eigendlich die Juden?

Nov

22

2012

Frage von Heart: Aus welchen Land stammen eigendlich die Juden?
Mich interessiert das sehr,da meine Oma halbjüdin war.
Sie und ihre Mutter sehen bisschen so aus als kämen sie aus Israel,Jordanien Turkmenistan usw, halt aus den südlichen asien.
Kann man ja eigendlich auch nicht aus aussehen beschließen,aber ich habe auch mal gehört das die Juden früher in Israel eingewandert sind und irgendwo her kamen aber keiner weiß genau woher.
Oder kennt sich jemand hier gut aus und weiß vielleicht woher sie stammen?

beste Antwort:

Answer by suzie the pilgrim
Aus Israel.
Abraham kam aus dem heutigen Irak.

antworte jetzt auf die untenstehende Frage!

In: Reise & Urlaub Frage von: [8 Grey Star Level] Bookmark and Share



Antwort # 1

ist bei den Juden genauso wie bei den Christen, Moslems, Hindus oder Scientologen: Sie kommen aus dem Land, in dem sie geboren und aufgewachsen sind.
“Jude” beschreibt die Zugehörigkeit zu einer Religion, keine Staatsangehörigkeit. Woher deine Oma kommt solltest du in deiner Verwandtschaft erfahren können.

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: Gevatter Tod [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 2

ursprünglich aus dem”heiligen Land” Du hast da mit deiner Aufzählung der Länder schon Recht denn Israel gab es früher nicht. Juden zählen zu den Dinosaurien der Religion aus den auch die Cristen hervor gingen

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: Jens Go [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 3

Grundsaetzlich aus Afrika wie wir alle. Juden waren aber spaeter ein Nomadenvolk (wie andere auch). Es gibt eineTheorie dass sie auch im suedwestlichen Saudi-Arabien gesiedelt haben.

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: doodlebugger57 [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 4

Judentum ist eine Religion und keine “Rasse”, es gibt weisse, schwarze und braune Juden, sie stammen aus dem Land, aus dem ihre Vorfahren stammen. Frag doch deine Oma selber, woher ihre Ahnen stammen.

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: nerone [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 5

Abraham stammte ursprünglich aus Ur in Chaldäa.
Weil er Gott gehorsam war, versprach Gott ihm das Land Kanaan (das heutige Israel).
Sie besiedelten es später, wenn auch nicht ständig.

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: Jeany [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 6

die menschen die jüdischen glaubens sind haben von gott kein eigenes land bekommen.er schickte sie jahrzehnte von einen ort zum anderen, nirgent wo wollte man sie haben .
sie haben sich dann mit gewalt genommen was sie wollten.sie haben sich immer im recht gefühlt,genau wie heute noch waren ihre handlungen immer gerechtfertig.

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: Jürgen D [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 7

judentum ist eine religion und hat nichts mit nation zu tun

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: whyskyhigh [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 8

Der Urgroßvater des ersten Juden war Abraham, er lebte zunächst in Ur und dann in Haran im Zweistromland, dem heutigen Irak. Auf Geheiß Gottes wanderte er nach Kanaan aus, dem heutigen Israel.
Sein Sohn Ismael wurde der Vater von zwölf Söhnen, die Vorfahren der arabischen Völker. Sein Sohn Isaak wurde der Vater von zwei Söhnen, Esau und Jakob. Jakob wurde später von Gott umbenannt in Israel, ” der mit Gott und Menschen ringt”. Er wurde Vater von zwölf Söhnen, die im wesentlichen die Vorfahren der zwölf Stämme Israels bilden.
Sein vierter Sohn war Juda und der Stammvater der Juden.
Nachdem die Familien Israels wegen einer Hungersnot nach Ägypten ausgewandert waren, kehrten sie erst nach der Führung durch Moses und Josua wieder nach Kanaan zurück, dass sie mit unter dem Schutz Gottes mit Waffen eroberten.
Dort lebten sie mit viel Krieg, bis sie alle von den Babyloniern verschleppt wurden. Nur der Stamm Juda kehrte als Gemeinschaft nach Kanaan zurück, Versprengte anderer Stämme folgten ihnen und schlossen sich dem Volk der Juden an. Als sie 70 nach Christus von den Römern fast völlig vernichtet wurden, lebten bereits viele Juden in weiten Teilen Europas.
Von dort sind sie seit den 40er Jahren des vorigen Jahrhunderts wieder nach Israel zurückgekehrt, ihrer ersten Heimat.
Wer Fehler findet in meinem Bericht, möge mir verzeihen und mich korrigieren.

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: Axel [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 9

In der Bibel, im Alten Testament, 4. Buch Mose, kannst Du das lesen.
Hier im Internet http://www.bibel-online.net/index.html

22:1 Danach zogen sie ins Jordantal hinab und lagerten in der
moabitischen Steppe gegenüber von Jericho.

Das ist 1.350 Jahre vor Christus,
1.950 Jahre vor Mohammed.

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: Interessenausgleich [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 10

Wahrscheinlich stammt Deine Großmutter von den Bergjuden ab.
Unten ist ein Link dazu.

Es könnte jedoch auch sein, daß ihre Vorfahren im Chasarenreich zu finden sind:
http://de.wikipedia.org/wiki/Chasaren#Entstehung_des_chasarischen_Staates

Es umfaßt das Wolgagebiet mit der Stadt Samara (heutiger Name)

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: berolina. [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 11

Die Juden stammen aus Vorderasien.
Älteste Nachweise gehen auf semitische Nomadengruppen zurück, die im 2. Jahrtausend vor Christus in das Land zwischen Jordan und Mittelmeer einsickerten, das von den Kanaanäern besiedelt war. Die auffallendste unter ihnen war eine Gruppe von ehemaligen Sklaven, die aus Ägypten geflüchtet waren. Ihre Geschichte (Exodus, Mose, Schilfmeer, Wüstenwanderung) prägte die entstehende Kultamphiktyonie im späteren Land Israel.
931 vC, nach dem ersten Tempelbau in Jerusalem unter König Salomo (Sohn Davids, der nach Saul der erste König in Israel war) in das Nordreich (Israel) und das Südreich (Juda).
Im Jahre 722 vC wurde das Nordreich von den Assyrern erobert, die Bevölkerung verschleppt und im gesamten assyrischen Reich angesiedelt. 587 vC eroberten die Babylonier das Südreich und schleppten die Oberschicht des zerstörten Jerusalem ins Zweistromland fort. Dort lebten die Juden jedoch in geschlossenen Siedlung und bekamen 538 durch das Edikt des Perserkönig Kyros (Kores) die Chance, in ihr Land zurückzukehren.
Es waren nicht alle, die das taten. Ein Teil blieb am Euphrat, und auch in de folgenden Jahrhunderten zerstreuten sich viele Juden in die “Diaspora” Vorderasiens und schließlich des östlichen Mittelmeerraumes (wie die Pfingstgeschichte Apg 2 zeigt)..
Nach der Besetzung des Landes durch die Römer wurden die Juden nach dem verlorenen Bar-Kochba-Aufstand 135nC endgültig über das gesamte römische Imperiums zerstreut und lebten “unter anderen Völkern”. Da auch einzelne ehemals heidnische Völker den jüdischen Glauben annahmen (Äthiopier – siehe Apg 8; später die Chasaren und Karäer in Osteuropa, die eine Turksprache sprachen), wurden die Juden in Wirklichkeit ein rassisch sehr gemischtes Volk, das aber durch die gemeinsame Religion und Überlieferung eine starke Identität als Minderheit ausbildete.
Insofern stammen Juden unserer Jahrhunderte von vielerlei Vorfahren ab, und es gibt keine “jüdischen Rassemerkmale”, wie das die Nazis (und ihre Vorgänger) behaupteten.

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: erhardgr [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 12

Die Araber und die Juden haben denselben Ur-Vater Abraham.

Abraham war ein reicher Fürst, Patriarch aus Ur, Mesopotamien,
wo es viele Wasserquellen, Brunnen hat.
Die Flüsse Euphrat und Tigris.

Das kannst Du nachlesen.
1.Mo 12:1 GOTT erwählt Abram

Der HERR sagte zu Abram: «Geh fort aus deinem Land, verlass deine
Heimat und deine Verwandtschaft, und zieh in das Land, das ich dir
zeigen werde!

12:2 Deine Nachkommen sollen zu einem großen Volk werden; ich werde dir
viel Gutes tun; deinen Namen wird jeder kennen und mit Achtung
aussprechen. Durch dich werden auch andere Menschen am Segen
teilhaben.

12:3 Wer dir Gutes wünscht, den werde ich segnen. Wer dir aber Böses
wünscht, den werde ich verfluchen! Alle Völker der Erde sollen durch
dich gesegnet werden.»

12:4 Abram gehorchte und machte sich auf den Weg.
Er war zu diesem Zeitpunkt 75 Jahre alt.

1. Mose 16:4
Abram zeugte mit Hagar, der Sklavin seiner Frau Sara, den Sohn Isamel.
Das ist der Stammvater der Araber.

1. Mose 17:5
Seine Frau Sara wurde etwas später schwanger und gebar den Sohn Isaak,
der Stammvater der Juden.

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: Ruth S [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 13

Judentum ist eine Religion und keine “Rasse”..
es gibt weiße, schwarze und braune Juden, sie stammen aus dem Land, aus dem ihre Vorfahren stammen…

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: hexe [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 14

kauf dir eine Bibel da steht alles

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: WILLI7777 [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 15

Die Juden kann man in zwei Teilen: die Hebräer (Ur-Juden) und die Konvertiten (Mischlinge).

Die Hebräer waren nach Mesopetamien geschleppt worden, weil sie Gott wieder geärgert haben. Bis zum zweiten Weltkrieg haben dort etwa 250.000 Hebräer gelebt, die noch die alte Sprache beherrschten. Sie würden durch den Muslims aus dem Irak enteignet und rausgeschmissen.
Aussehen: sehen nahöstlich aus, weiß/ rötliche Hautfarbe und sehen gut aus.

Die Konvertiten stammen aus dem ehemaligen Sowejtunion und sind nachkommen der Khazaren, ein Turkvolk, der aus Zentralasien stammte und während der Jahrhunderte nach Norden und Westen ausgewandert war. 90 % der heutigen Juden sind Khazaren (Turk-europäische Mischung). Aussehen kann auf jeden Fall variieren, inwieweit sie sich mit den Europäern gemischt haben.

Wenn deine Oma halbjüdin ist, denn ist die Wahrscheinlichkeit = Null das sie aus den 12 Stämme Israels stammt.

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: Abcd A [ Grey Star Level] Bookmark and Share

beantworten Sie die Frage

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage zu stellen.

noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren »


RSS Feeds - Newsletter - Social

Comment Rating Widget

  • kakao291: Wenn du dich doch gut fühlst, werden das wohl keine Depressionen sein. Hast du...  Thumb up 0 Thumb down 0
  • Finni: Hey, ich hatte damit auch Probleme die letzten Monate. Achte mal auf gesunde...  Thumb up 0 Thumb down 0
  • Katie: Ich glaube schlicht und einfach dass Du zu viel nachdenkst. Ich kenne das Problem...  Thumb up 0 Thumb down 0
  • Ali A: also ich würde erst mal abwarten und viel sport viel essen viel trinken und nicht...  Thumb up 0 Thumb down 0
  • Cinderella: Ja, ich litt lange unter Depressionen und zwar weil ich schon mit 42...  Thumb up 0 Thumb down 0

Star Punkte Skala

Verdiene Punkte durch Fragen & Antworten!

Grey Sta Levelr [1 - 25 Grey Star Level]
Green Star Level [26 - 50 Green Star Level]
Blue Star Level [51 - 500 Blue Star Level]
Orange Star Level [501 - 5000 Orange Star Level]
Red Star Level [5001 - 25000 Red Star Level]
Black Star Level [25001+ Black Star Level]
BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor

Powered by Yahoo! Answers

Literature Blogs
blog directory