ausländische Jugendkriminalität was kann man machen?

Feb

16

2013

Frage von David: ausländische Jugendkriminalität was kann man machen?
Hallo zusammen,
ich muss jetzt einfach mal etwas zu dem Thema sagen.
Grundsätzlich hab ich nichts gegen Ausländer, ich selber hab 6 Jahre in Spanien gelebt und wurde so extrem krass behandelt egal ob von den Menschen auf der Straße als auch von den Behörden von der Polizei mal ganz abgesehen. Also kann ich mich auch teilweise mit den ausländischen Menschen in Deutschland vergleichen. Ich bin der Meinung als ich damals 2003 nach Spanien ausgewandert bin, war es ja schon schlimm in unseren deutschen Schulen aber was ich jetzt nach 6 Jahren hier erlebe ist ja verrückt.

Ich bin froh das die Deutschen so ein ruhiges Völkchen sind mal von den Rechten abgesehen (wobei ich das auch nur an hand der Medien beurteilen kann). Wisst ihr ich hatte oft genug eine Waffe am Kopf wenn ich mich zu weit aus dem Fenster gelehnt hab und das weil die Spanier eine extreme Mentalität haben und keine Waschlappen sind wie die normalen deutschen Bürger.

Aber dennoch frag ich mich wie lange soll das noch gehen?
Wie schlimm muss es noch werden, damit endlich mal was passiert.

Ich betone nochmals ich bin nicht rechtsradikal aber wenn man ehrlich ist, entstanden doch die Probleme durch die hohe Anzahl an Immigranten. Keine Jobs mehr, die Ausdrucksweisen der neuen Jugendlichen, die Kriminalität.

Man kann doch nicht immer nur weg schauen damit man im besseren Licht glänzt.

Ich bin jetzt seit September wieder in Deutschland und hatte 7 mal das vergnügen mich mit Ausländern an Bahnhöfen oder in der Stadt Hamburg auseinander setzten zu müssen. 7 mal blöd angemacht, 5 mal dank Kickboxerfahrung davon gekommen und 2 mal um mein Leben gerannt. Kann es das sein?

Ich bin grad mal 23 Jahre alt und mach mir jetzt schon Gedanken darüber, ob ich überhaupt noch Nachwuchs in diese Welt setzen will. Ob ich das meinen Kindern antun möchte?

Wahnsinn, einfach nur Wahnsinn…

Was kann man tun? Habt ihr Ideen was man tun kann?

Ein Kollege kam letztens zu mir gerade frisch operiert, warum? Er wurde von einem 16 jährigen niedergestochen weil er Ihm keine Zigarette geben wollte. Kann man sich das vorstellen?

Ich denke es ist an der Zeit eine Organisation zu gründen, da sich mit der Gewalt Jugendlicher auseinander setzt!
Oder wie seht Ihr das?

beste Antwort:

Answer by Punker Sebi
Ich sehe da eher ein Problem der Gesellschaft. Die Schulen befassen sich kaum noch mit sozialverhalten , was meiner Meinung nach längst als Schulfach eingeführt werden müsste.
Die Kinder lernen schon aus dem TV das es cool ist hart zu sein und andere zu quälen. Sie sehen schon direkt das draufhauen immer Erfolg hat, ist ja in den meisten Filmen so.

Wir bräuchten Eine umfassende Bildung in Sachen Konflikt und Sozialverhalten wo den Kindern und Jugendlichen gezeigt wird wie man verantwortungsvoll mit Kraft umgeht.

Warum ist die zahl der Immigranten so hoch die Gewalt anwenden?? eben weil sie hier kaum Chancen auf gute Bildung haben.
Je höher der Bildungsabschluß desto weniger Gewaltbereit sind die meisten.
Das fängt ganz einfach damit an das für Ausländer in der Schule das FAch Deutsch besonders hoch gestellt werden muss. Kostenlose zusatzkurse die dann Pflicht sind müssen her. Denn die Sprache zu beherrschen ist Grundlage zum lernen.
Es muss einfach mehr Geld in die Jugend gesteckt werden!

Und noch eins will ich erwähnen. Warum hängen die Jugendlichen überhaupt an Bahnhöfen und in Unterführungen ab ? Weil es hier in Deutschland nichts mehr gibt wo man von 16 bis 25 seine freizeit gestalten kann. Discos sind zu teuer und Jugendclubs machen um 22 Uhr zu. So kommt man mit dem Problem hier nicht weiter.
Es muss massiv umgebaut werden und endliche in die Jugend investiert werden, denn das ist mal unsere Zukuft !

Bildung darf nicht weiter Sache der Länder sein, sonders muss einheitlich, qualitativ und für alle kostenlos sein.

antworte jetzt auf die untenstehende Frage!

In: Politik & Verwaltung Frage von: [8 Grey Star Level] Bookmark and Share



Antwort # 1

> Grundsätzlich hab ich nichts gegen Ausländer

Au weia. Das fängt ja schon gut an.

> weil die Spanier eine extreme Mentalität haben und keine Waschlappen sind wie die normalen deutschen Bürger

Ah ja. Gibt es noch ein Mittelding zwischen “extreme Mentalität” und “Waschlappen”?

> Ich bin jetzt seit September wieder in Deutschland und hatte 7 mal das vergnügen mich mit Ausländern an Bahnhöfen oder in der Stadt Hamburg auseinander setzten zu müssen

Ach, die haben dir vor der Auseinandersetzung ihren Pass gezeigt? Das ist aber nett von ihnen.

> Kann es das sein?

Ich würde ja auch sagen, dass du da etwas extrem falsch machst.

> Ich denke es ist an der Zeit eine Organisation zu gründen, da sich mit der Gewalt Jugendlicher auseinander setzt!

Na dann mach mal!

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: funship [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 2

Ja, dann wähl doch beim nächsten Mal die richtige Partei. Du hast doch Wahlrecht in Deutschland, oder? Wenn nur gegen Ausländer und Jugendliche gehetzt wird, werden wir nie eine Regierung haben, die sich um Integration und um Bildung für junge Leute kümmert. Wenn wir einen Staat hätten, der sich um die Jugend wirklich kümmert, dann würden auch nicht mehr so viele mit Messern rumlaufen.

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: Alwin E [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 3

Also ich bin auch in Spanien und kann deine These zum Verhalten von Spaniern, gegenüber Nichtspaniern, nicht verifizieren.

Das du so oft in komische und lebensbedrohende Situation kommst, liegt vielleicht auch daran, wo du dich Rum treibst und mit welchen Typus von Menschen du verkehrst.

ich würde an deiner Stelle mal überprüfen, welcher Intention dein Handeln und Gebaren unterliegt, das dich immer wieder mit Ausländer in Konflikt bringt.

deine Frage ist in allen angesprochenen Bereichen, nicht konkludent und somit zu negieren.

bb

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: Tetrazepam will always return [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 4

Eine Besorgnis erregende Geschichte!
Hier brauchen wir keine neue Organisation, sondern konsequentes Handeln. D.h. jeden Ausländer (unabhngigvom Alter), der eine vorsätzliche Straftat begeht, ausweisen – ohne Ausnahme. Denn diese Täter sorgen dafür, dass das Bild “der Ausländer” negativ belegt wird – ohne dabei weiter zu differenzieren. Ich bin davon überzeugt, dass wir damit der “Integration ausländischer Mitbürger” einen deutlichen Schritt näher kämen.
Acho: warum schreit denn fast jedernach Organisationen /Hilfe für die Täter?? Was ist denn mit den Opfern????????????????????????

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: crazykite [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 5

Raus mit solchen Vögeln^^^^^^ûnd zwar sofort!

Da unsere Politiker solche Zustände weiterhin dulden,ach,was sag’ ich da,fördern,
müssen andere Maßnahmen her!

würde gerne weitermachen,aber,Zensur droht:-)

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: Dr.M.Der Weisse Engel [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 6

Seltsam, dass die sogenannten Ausländer zum größten Teil aus dem islamischen Kulturkreis kommen.

Nunja, die islamischen “Gesetze” stehen für die halt über dem Grundgesetz. Das ist alles. ;-) Leider.

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: TheBoy II [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 7

wenn ich das lese,

“,,,,,,,,ich selber hab 6 Jahre in Spanien gelebt und wurde so extrem krass behandelt egal ob von den Menschen auf der Straße als auch von den Behörden von der Polizei mal ganz abgesehen.”

was du machst, ist nichts als dumme volkshetze.

wenn man dich in spanien schei.s.s.e behandelt hat, wirst du auch schei.s.se gebaut haben.
ich lebe in spanien und kenne afrikaner und deutsche hier…………….. du laberst dumm rum.
und jugendkriminalitaet gibt es hier, wie da.

warum bist du denn zurueck? (wer macht das schon freiwillig?)
das du dich einer anderen kulutr nicht anpassen kannst, ist nicht sache der spanier. zumal spanier mal auf sicher geduldiger mit deutsche sind, als umgekehrt.

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: tuxedomoon hört consolidated [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 8

Ich wollte nur anmerken, dass mit derartigen Fragen und Antworten Vorsicht geboten ist. Mir haben die Löschtrupps eine Antwort gelöscht, nur weil es die nackte, unverblümte Wahrheit war. Wer hier also die Wahrheit ausspricht, ist in den Augen dieser Löschtrupps offenbar ein Krimineller.

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: Radioreinhard [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 9

Soso… seit 6 Monaten bist du also wieder in Deutschland… und hattest schon sieben “Auseinandersetzungen”… bei denen du dich nur nur durch deine Kickboxerfahrung und durch wegrennen retten konntest.

Diese Geschichte ist so dumm, dass sie nur lächerlich wirkt! Stell dir mal vor – ich bin jetzt 45 Jahre alt – lebe mein ganzes Leben in der Grossstadt, in Berlin – und wurde noch NIE, ich betone NOCH NIE von irgendwelchen Jugendlichen (oder Erwachsenen), egal welcher Herkunft irgendwie körperlich oder auch nur massiv verbal angemacht…. Das finde ich sehr seltsam… Und ich bewege mich völlig normal durchs Leben – bin weder übervorsichtig, noch auf den Mund gefallen.

Vielleicht machst ja auch du was falsch? Vielleicht solltest du ja mal den Arm runternehmen und die Springerstiefel ausziehen?

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: balou♥ [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 10

Also du bist 23 und bist mit 16 bzw. 17 Jahren mal eben nach Spanien ausgewandert und hattest da mehrfach eine Knarre am Kopf. Also entwedet treibst du Dich in einem Milleu herum das ich nur aus der Kriminalstatistik und dem Tatort kenne oder …….
Auch die Horden von Ausländern die prügelnd durch Deutsche Bahnhöfe ziehen habe ich noch nicht entdeckt. Kann sein das Hamburg seit meinem letzten Besuch zu einer art Hells Kitchen geworden ist, oder du Schwachsinn erzählst, oder über einen Milleu wechsel nachdenken solltest.

Einen Tip hätte ich noch es lässt dich nicht grade intelligenter erscheinen wenn du betonst das du nichts Rechts bist und einen Satz weiter schreibst das Ausländer kriminell sind, uns die Arbeitsplätze wegnehmen und unsere Jugend verderben ^^.

Um deine Frage zu beantworten: Gründe eine Organisation, zieh aus dem Elendsviertel in dem du wohnst weg, wechsel das Milleu, engagiere dich in der Jugendhilfe usw.

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: kaelon [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 11

alles krimminelle ungeziefer sofort abschieben .das macht man mit ca 10krimminellen natürlich sollte man das in den medien sofort zeigen.

dann sind die krimminellen typen die hir leben abgeschreckt und benehmen sich ordentlich.

das war doch damals mit diesem mehmet genau das selbe als bayern ihn in die türkei abgeschoben hat ist die ausländerkriminalität schlagartig gesunken.

da der typ geklagt hatte und wieder nach deutschland kommen durfte ist die ausländerkriminalität wieder stark angestiegen.

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: Andre [ Grey Star Level] Bookmark and Share

Antwort # 12

Ich lebe auch in Hamburg und kenne die Verzweiflung, die Sie umtreibt. ich bin leider auch zu oft kültürell bereichert worden und ich bin bisher mit allen Menschen friedlich zurecht gekommen, bin da kein Freund körperlicher Gewalt oder überheblicher Art und hatte im Laufe meines über 40 jährigen Lebens keine Kontaktprobleme mit ausländischen Leuten gleich welcher Himmelsrichtung. Es ist ein Problem mit Leuten aus einer mittelalterlich anmutenden Kulturhemisphäre, die Gewalt als Ausdruck Ihre Überpotenz/Herrenrassenideologie/Überreligion so seit Generationen in die Wiege gelegt bekommen haben und hier auf keinen Widerstand treffen, da unsere Toleranz gegenüber diese Intoleranz, medial ignoriert wird (es kann nicht sein, was nicht sein darf). Es gibt da mehrere Internetforen, auf denen diese komplexe Thematik von verschiedenster Seite, von politisch und religiös unterschiedlichsten Menschen in Deutschland und weltweit aufgegriffen wird und es ist sehr vielfältig, keiner politischen Richtung zuzuordnen, was die daran teilnehmenden Personen anbetrifft. Als Anfang empfehle ich Ihnen unter http://www.PI-News.net sich umzuschauen. Heute sind da einige interessante Artikel zu lesen, einzelne Mosaiksteine, keine allgemeingültigen Rezepte aber eben viele Hintergründe und Gleichgesinnte. Warnen muss ich vor einigen Artikeln, die einseitig sind oder dazu verleiten, alles in eine Schublade zu stecken oder einfach einen dicken Hals zu bekommen, in Anbetracht der vielen Mißstände und Gewalttaten -was ja dann meist der nächstbeste fremd dreinschauende Bürger zu spüren bekäme, obwohl der zu netten gehört. Auch sind einige Kommentare auf den Foren ohne Würde – aber mit etwas Anspruch an sich selbst, einem menschlichen Herz und wachen Verstand kann man mit den klugen Köpfen dort daran teilhaben, gemeinsam Wege zu finden, eine bessere Heimat für uns friedfertigen Bürger gleich welchem Ursprungs zu finden. Ggf. müssen wir sogar mit der Angst leben lernen, bis genug Leute diese Angst kennen lernen mussten, dass diese den Irrtum der Politik erkennen und eine Wende im Denken und Handeln einsetzen wird. Unser Land bietet eigentlich genug Möglichkeiten der Veränderung zum Positiven, da muss nicht zwingend notwendig etwas neues organisiert werden, sondern bewährtes wieder richtig gewichtet werden – der Staat funktioniert nicht zum Selbstzweck einer politischen Kaste, sondern zum Wohle des Volkes, welches möglich homogen sein sollte, da sonst statt Einigkeit Neid usw. Unfrieden verursachen. Multikulti geht nur mit Kulturen, wo die Gemeinsamkeiten überwiegen und dadurch gemeinsam fremdes angenommen werden kann.

Gute Antwort oder schlechte Anwort: Thumb up 0 Thumb down 0

Answers beantwortet von: ohnono [ Grey Star Level] Bookmark and Share

beantworten Sie die Frage

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage zu stellen.

noch kein Mitglied? Jetzt kostenlos registrieren »


RSS Feeds - Newsletter - Social

Comment Rating Widget

  • kakao291: Wenn du dich doch gut fühlst, werden das wohl keine Depressionen sein. Hast du...  Thumb up 0 Thumb down 0
  • Finni: Hey, ich hatte damit auch Probleme die letzten Monate. Achte mal auf gesunde...  Thumb up 0 Thumb down 0
  • Katie: Ich glaube schlicht und einfach dass Du zu viel nachdenkst. Ich kenne das Problem...  Thumb up 0 Thumb down 0
  • Ali A: also ich würde erst mal abwarten und viel sport viel essen viel trinken und nicht...  Thumb up 0 Thumb down 0
  • Cinderella: Ja, ich litt lange unter Depressionen und zwar weil ich schon mit 42...  Thumb up 0 Thumb down 0

Star Punkte Skala

Verdiene Punkte durch Fragen & Antworten!

Grey Sta Levelr [1 - 25 Grey Star Level]
Green Star Level [26 - 50 Green Star Level]
Blue Star Level [51 - 500 Blue Star Level]
Orange Star Level [501 - 5000 Orange Star Level]
Red Star Level [5001 - 25000 Red Star Level]
Black Star Level [25001+ Black Star Level]
BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor

Powered by Yahoo! Answers

Literature Blogs
blog directory